Pages Navigation Menu

Jugendagentur Calw

Lernbegleitung

Broschüre Übergang Schule-Beruf2017

 

 

Sport im Dritten und die Studioluft riecht doch ganz anders

Lernbegleiter des Patenmodells des KJR Calw schließen sich beim Besuch von Sport im Dritten der Sportkreisjugend Calw an.

Die Gute Zusammenarbeit der Sportkreisjugend Calw mit dem Calwer Kreisjugendring zeigte sich wieder aufs Neue, als der Besuch von Sport im Dritten anstand. Gerne nahm Sportkreisjugendleiter Jürgen Prchal neben seinem Vorstand, Mitgliedern des FöV SF Emmingen, dem TV Oberhaugstett und den Schützen aus Dachtel auch verdiente Lernbegleiter des Patenmodells des Kreisjugendrings Calw mit nach Stuttgart.

Uwe Koschinat, Trainer des SV Sandhausen, Philipp Förster vom VfB Stuttgart und Moderator Lennert Brinkhoff nahmen sich vor der Sendung noch Zeit für kurze Gespräche mit den Studiogästen. Gerne nahmen die Teilnehmer der SKJ-Exkursion die Gelegenheit wahr, um mit den Stars zu fachsimpeln.

Bericht SKJL Jürgen Prchal

Bild SKJL Jürgen Prchal

 

 

 

 

 

 

 

 


WORKSHOP für Lernbegleiter am 02.04.2019

Herausforderung und Chancen in der Individuellen Lernbegleitung

Referentin: Sabine Pester, Diplom-Sozialpädagogin (BA), Trainerin und Beraterin für pädagogisches Handeln in der Einwanderungsgesellschaft

 

Die diesjährige Fortbildung befasste sich mit dem Thema „Interkulturelle Kommunikation“

 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Themenvorschläge für die Fortbildung im nächsten Jahr!

____________________________________________________________________________________________________________

 

Segelfliegen am Wächtersberg 21.05.2016

Auf Einladung der Jugendgruppe der FSV Wächtersberg e.V. verbrachten flugwillige Pat*innen und ihre Patenkinder bei traumhaft schönem Wetter einen eindrucksvollen Samstagnachmittag auf dem Flugplatz auf dem Wächtersberg.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Berlinfahrt 26.04.-30.04.2016

 

 

 

 

 

 

 

Auf Einladung der Bundes- und Kreistagsabgeordneten, Saskia Esken (SPD), besuchten 17 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen des Patenprojektes „Individuelle Lernbegleitung“, des Förderkreises „Jugendhaus Bad Wildbad“ und des Jugendraumes Bad Herrenalb, die Bundeshauptstadt Berlin.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Individuelle Lernbegleitung für Jugendliche

beim Übergang von der Schule in den Beruf und in besonderen Lebenssituationen

Eine wichtige Voraussetzung für den Übergang in ein erfolgreiches Erwerbsleben ist ein erfolgreich absolvierter Schulabschluss. Manche Jugendliche benötigen jedoch zusätzliche Unterstützung, um dieses Ziel zu erreichen. In der individuellen Lernbegleitung unterstützen ehrenamtliche Lernbegleiter, auch Paten genannt, Jugendliche in einer Einzelbegleitung über einen längern Zeitraum (2-4 Jahre). Die Paten treffen sich regelmäßig mit den Schülern, sind Ansprechpartner und Wegbegleiter für die Jugendlichen auf dem Weg in den Beruf. Sie begleiten Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 7 an den Haupt-, Förder- und Berufsschulen im Landkreis Calw und unterstützen sie

– beim Erlangen des Hauptschulabschlusses

– in den Kulturtechniken, der Sprachförderung

– beim Lernen zu lernen

– bei der Berufsorientierung, Bewerbungsschreiben oder bei der Ausbildungsplatzsuche

– dem Einüben von Schlüsselqualifikationen

Außerdem können Schülerinnen und Schüler einer Realschule oder eines Gymnasiums, die in besonderen Lebenssituationen sind, Lernbegleitung in Anspruch nehmen.

Lernbegleiter stehen den jungen Menschen als Wegbegleiter zur Seite.

Sie treffen sich regelmäßig mit dem Jugendlichen, vereinbaren Ziele und führen mit dem Jugendlichen Gespräche…

Zielsetzung

Die individuelle Lernbegleitung hat zum Ziel benachteiligte Jugendliche, die Schwierigkeiten haben, beim Übergang von der Schule in den Beruf durch eine Patenschaft so zu stärken, dass sich ihre Chancen verbessern

– den Schulabschluss erfolgreich zu absolvieren

– den Übergang von der Schule in den Beruf erfolgreich zu bewältigen.

Erfolge der Lernbegleitung

Zitat eines Lernbegleiters: „das permanente Ausharren und sich Kümmern hat sich letztendlich doch noch gelohnt. Philipp hat die Lehrstelle in seinem Wunschberuf doch noch erhalten. Er setzt seine Ausbildung zum Fahrzeuglackierer im 2. Lehrjahr an der Berufschule fort. Wir sind froh und dankbar, dass er die Zusage der Firma …-Design GmbH erhalten hat. Ich werde Philipp weiterhin betreuen bis er seine Ausbildung ab- geschlossen hat.“

Jugendliche die Lernbegleitung in Anspruch nahmen verbesserten sich

– schulisch

– konnten ihr Selbstgefühl stärken

– ihre Motivation verbessern

– Schlüsselqualifikationen erwerben

Viele Jugendliche konnten bereits erfolgreich in eine Berufsausbildung übergehen.

Wie werden LernbegleiterInnen fachlich unterstützt?

– die Ehrenamtlichen werden in ihrer Tätigkeit durch eine Fachkraft begleitet

– regelmäßiger Erfahrungsaustausch der LernbegleiterInnen in 2 Regionalgruppen

– der Kreisjugendring unterstützt neue LernbegleiterInnen durch ein Einführungsseminar

– Angebot von themenspezifischen Fortbildungsangebot

Wenn Sie gerne Lernbegleiter werden möchten…

– offen sind um sich auf die Belange junger Menschen einzulassen…

– Freude am Umgang mit Jugendlichen haben…

– Verständnis und Toleranz mitbringen…

– Geduld und etwas Zeit haben oder im beginnenden Ruhestand sind…

…sollten Sie einfach mit uns Kontakt aufnehmen!

 

 

Renate Zaiser-Woischiski, Kreisjugendring Calw e.V.

Fachstelle Individuelle Lernbegleitung

Telefon: 07051/ 160 – 334

Telefax: 07051/ 795 – 334

Renate.Zaiser-Woischiski@kreis-calw.de

Landratsamt Calw

Vogteistr. 42-46

75365 Calw